Präsidentschaftskandidatin Manigat wünscht sich aktive Kirche beim Wiederaufbau

Auf Haiti hat der Wahlkampf begonnen. An Pfosten, Hauswänden und Werbe­flächen kleben die Plakate mit den Konterfeis der Kandidaten. 19 haben sich um die Präsidentschaft beworben. Die Favoritin laut der jüngsten Umfrage, Mirlande Manigat, hat ihren Wahlkampf mit einem Kirchgang eröffnet: Sie besuchte die Festmesse zu Ehren des Heiligen Erzengel Michael in Cazales, einem Bergdorf eine knappe Stunde nördlich von Port-au-Prince. Anschließend konnte ich sie befragen über die Rolle der Kirche beim Wiederaufbau. Das war ihre Antwort: “Die Kirche spielt eine wichtige Rolle, denn die Haitianer sind sehr religiös und die Priester spielen eine wichtige Rolle in den Gemeinden. Sie müssen sich jetzt vor allem für Solidarität und Brüderlichkeit einsetzen, für die Demokratie und gegen Gewalt. Ich finde, die Bischöfe sollten sich klar positionieren in ihrer Haltung zum Wiederaufbau, sie sollten deutlich machen, was aus ihrer Sicht die Prioritäten sind. Meiner Meinung nach war die Kirche diesbezüglich bisher zu zurückhaltend und hat die Bühne den Politikern und der internationalen Gemeinschaft überlassen.“

Text: Sandra Weiss
Foto: Florian Kopp