Meine Ausbildung bei Adveniat

Jeder Tag ist anders. Man weiß nie, was passiert. Heute darf ich meinen eigenen Blog schreiben, was ich vorher noch nie gemacht habe. Heute ist für mich der Tag des Schreibens.

Mein Name ist Florian Schnittker, ich bin 22 Jahre jung und komme aus Dortmund. Als ich meine Fachhochschulreife am Robert-Schuhmann Berufskolleg in Dortmund im Bereich Wirtschaft und Verwaltung erfolgreich abgeschlossen hatte, wusste ich, dass ich eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich anfangen wollte. Mir war von Anfang an klar, dass es eine besondere Ausbildung sein soll. Ich habe mich entschieden, mich bei Adveniat zu bewerben, weil es hier um Hilfe für die Menschen in Lateinamerika geht. Weiterlesen

Ein kleines Stück Lateinamerika in Essen

Referentin Stefanie Hoppe mit einem Geschenk aus Argentinien.

Die Gänge sind geschmückt mit Geschenken aus Süd- und Mittelamerika, die Büros dekoriert mit Familienfotos der Mitarbeitenden und die Kapelle ist eine wohltuende Oase. Sie strahlt Freude und Wärme aus und an einem so grauen Tag wie heute, begebe ich mich gerne dorthin, um Kraft zu tanken.

Mein Name ist Isabella Lindoso, ich bin 22 Jahre jung und Auszubildende bei Adveniat. Meine Familie stammt aus Brasilien, genauer gesagt: Recife im Bundesstaat Pernambuco und, wenn ich heute aus dem Fenster schaue, sehne ich mich sehr dorthin. Weiterlesen