Guatemala: Neue Frisur in fünf Minuten

Frisurenblog04

Adveniat-Volontärin Christina Weise bekommt spontan die typische Kopfbedeckung der Ixil-Frauen. Fotos: Achim Pohl

Endlich angekommen! Nach einer dreistündigen Autofahrt, Berg rauf, Berg runter, haben wir endlich den Ort Chajul in der Region Ixil erreicht. Am Ortseingang machen wir eine kleine Pause und warten auf Padre Tomás, der uns zur Pfarrei geleiten soll. Froh, endlich die Beine vertreten zu können, steigen wir aus. Kaum stehe ich neben dem Wagen und beobachte das bunte Treiben auf der Straße, tippt mich ein Mädchen an. „Möchtet ihr Stoff kaufen?“, fragt die Achtjährige. Ich schaue meine Adveniat-Kollegin Stefanie Hoppe an und wir sagen gleichzeitig: „Porque no?“ – „Warum nicht?“ Weiterlesen

Typisch Ecuador!

Wir haben Samstag, 9 Uhr – und die Erde bebt. Ich bin kurz irritiert, ist das wirklich ein Erdbeben? Aber ja, wie ich von Schwester Lourdes erfahre, gab es gestern in Peru ein schweres Erdbeben der Stärke 6,9 und das ist jetzt wohl nach Ecuador “gezogen”. Es war nicht lange, 10 oder 20 Sekunden, vielleicht kürzer – mein Zeitgefühl lässt mich dabei etwas im Stich. Aber lange genug um sich bewusst zu werden, dass die Natur ziemlich groß und stark ist.

Jedenfalls ist nichts passiert – soweit ich das hier aus unserer Wohnung beurteilen kann – und alles nimmt wieder seinen gewohnten Gang… Weiterlesen