Papstreise Bolivien: von Eiseskälte und Herzenswärme

Mittendrin beim Papstbesuch in Bolivien - Dr. Irene Tokarski. Foto: Carolin Kronenburg

Mittendrin beim Papstbesuch in Bolivien – Dr. Irene Tokarski. Foto: Carolin Kronenburg

Es herrscht immer noch Eiseskälte, aber wenigstens regnet es nicht mehr. In wenigen Minuten kommt Francisco in Santa Cruz an. Seine wenigen Stunden in La Paz waren schon ziemlich bewegend: Es gab eine herzliche Umarmung von Francisco für Evo, und der hat von der Option für die Armen gesprochen und vom Meer, und der Papst von den Erfolgen bei der Eingliederung der Armen in Bolivien und der Notwendigkeit, Konflikte im Dialog zu lösen. Viel über Beteiligung aller in der Gesellschaft, von der Verantwortung aller für das Gemeinwohl. Einer der Höhepunkte war sicher der kleine Mojeño, der am Flughafen ein Selfie mit dem Papa gemacht hat und als die Kinder am Flughafen, Francisco umringt haben und ihn nicht gehen lassen wollten … Weiterlesen

Papst-Fieber in Boliven

Bolivien Papst

Im wahrsten Wortsinn atemberaubend: Der Ausblick von El Alto auf La Paz. Foto: Carolin Kronenburg

Liebe Freunde und Freundinnen von „Francisco in Bolivien“ (so heißt die offizielle Website der Regierung),

jetzt bin ich auch schon fast ins Papst-Fieber eingetaucht. Im Grunde ist alles viel einfacher, als ich das auf meine deutsche Weise sehe (und was ich an Lateinamerika so schätze). Die Organisation ist ein Desaster – beispielsweise habe ich meine Akkreditierung vor Wochen beantragt und schließlich erst im 5. Anlauf bekommen … Aber eigentlich ist das alles egal, wir feiern, weil es Spaß macht und das Leben es wert ist, und das ist wahr und ich kann es spüren in diesen Tagen hier in Santa Cruz. Es ist immer noch verdammt kalt, gestern hat es mit kurzen Unterbrechungen den ganzen Tag geregnet, aber was macht’s? Gar nichts, weil heute der Papst kommt. Das ist genug Sonnenschein für diese Woche und für noch einige mehr. Weiterlesen