Venezuela: Isla Margarita


Größere Kartenansicht

Mit 30 minütiger Verspätung startete die Propellermaschine der staatlichen Fluggesellschaft Conviasa nach Porlamar auf Margarita. Dort kam ich gegen 14.00 h an.

Die Diözese Margarita besteht aus drei Inseln, von denen zwei bewohnt sind. Auf der Hauptinsel Margarita leben rund 650.000 Menschen, auf der zweiten, Isla Coche etwa 13.000. Die Isla Cubagua wird von den Fischern als Übernachtungsmöglichkeit genutzt. Bis auf den Fisch wird quasi alles vom Festland importiert; auch das Trinkwasser. Es regnet lediglich im November und Dezember. Während der restlichen Monate ist es überwiegend trocken und hat immer eine Temperatur von über 30°C. Weiterlesen